Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Technische Warnung

11.07.2018 - TW-T18-0100

Microsoft Windows: Mehrere Schwachstellen

Art der Meldung: Warnmeldung

Risikostufe 4

Betroffene Systeme:

  • Microsoft Windows 10 for 32-bit Systems
  • Microsoft Windows 10 for 32-bit Systems 1607
  • Microsoft Windows 10 for 32-bit Systems 1703
  • Microsoft Windows 10 for 32-bit Systems 1709
  • Microsoft Windows 10 for 32-bit Systems 1803
  • Microsoft Windows 10 for x64-based Systems
  • Microsoft Windows 10 for x64-based Systems 1607
  • Microsoft Windows 10 for x64-based Systems 1703
  • Microsoft Windows 10 for x64-based Systems 1709
  • Microsoft Windows 10 for x64-based Systems 1803
  • Microsoft Windows 7 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 7 x64 Edition Service Pack 1
  • Microsoft Windows 8.1 for 32-bit Systems
  • Microsoft Windows 8.1 for x64-based Systems
  • Microsoft Windows RT 8.1
  • Microsoft Windows Server 2008 R2 for Itanium-based Systems Service Pack 1
  • Microsoft Windows Server 2008 R2 for x64-based Systems Service Pack 1

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

Beschreibung:

Windows ist ein Betriebssystem von Microsoft.

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Microsoft Windows ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen, um Kernelrechte zu erlangen und um Sicherheitsmechanismen zu umgehen.