Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Technische Warnung

20.02.2018 - TW-T18-0027

Apple veröffentlicht ein Supplemental Update für macOS High Sierra 10.13.3

Art der Meldung: Warnmeldung

Risikostufe 3

Betroffene Systeme:

  • Apple macOS
  • macOS High Sierra bis einschließlich 10.13.3

Empfehlung:

Der Hersteller empfiehlt die Installation des Supplemental Update für die aktuelle Version macOS High Sierra 10.13.3. Das Update soll laut Herstellerinformation in der aktuell auf der Apple-Support-Webseite verfügbaren Version von macOS High Sierra 10.13 bereits enthalten sein, kann von dort heruntergeladen und installiert werden (siehe Referenz).

Beschreibung:

Das von Apple entwickelte Betriebssystem macOS High Sierra ist der namentliche Nachfolger von macOS Sierra ab Version 10.13 für Macintosh-Systeme (Desktop und Server).

Apple veröffentlicht ein Supplemental Update für macOS High Sierra 10.13.3 und schließt damit eine Sicherheitslücke, durch welche ein nicht angemeldeter Angreifer aus dem Internet durch den Versand einer sogenannten "Textbombe" einen Absturz der Anwendung CoreText oder eine Endlosschleife bewirken kann, weshalb Sie der Update-Empfehlung des Herstellers zügig nachkommen sollten.

Zusammenfassung:

Eine Sicherheitslücke in macOS High Sierra ermöglicht einem Angreifer aus dem Internet die unterbrechungsfreie Funktion Ihres Gerätes wiederholt zu stören.