Navigation und Service


Cloud Computing

Dokumente und Daten, Fotos, Filme und sogar (Office)-Anwendungen muss man nicht länger nur auf der Festplatte mobiler Geräte oder des PCs zu Hause bearbeiten und speichern. Sie können auf entfernte Server ausgelagert werden, in die sogenannte Cloud.

Besonders für Anwender von Smartphones und Tablets sind solche Dienste reizvoll, um auf ihren Geräten Speicherplatz zu sparen. Außerdem ermöglicht das zentrale Speichern von Dokumenten einen Zugriff von beliebigen Standorten auf diese mit verschiedenen internetfähigen Geräten.

Beispielhafte Auslagerung in die Cloud von z. B.  Dokumenten, Daten, Fotos, Filmen und Anwendungen

So können zum Beispiel Fotos auch von unterwegs mit dem Smartphone betrachtet, mit Freunden geteilt oder mit dem Laptop bearbeitet werden. Außerdem können durch das Speichern in der Cloud verschiedene Personen an einem Dokument arbeiten, ohne an dem gleichen Ort zu sein. Das erspart Zeit und umständliche Koordination. Allerdings birgt das zentrale Speichern auch Risiken: Sie geben Ihre Daten einem Dritten, einem Cloud-Dienste-Anbieter. Damit Ihre Daten nicht ungewollt in die falschen Händen geraten, sollten Sie ein paar Tipps berücksichtigen. Wie Sie Cloud Computing sicher nutzen können, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.


Diese Seite:

© Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. All rights reserved