Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Glossar

Deutschsprachiges Glossar

Kalt-Start

Das Starten eines bis dahin abgeschalteten Computers bezeichnet man auch als Kalt-Start.

Keylogger

Als Keylogger wird Hard- oder Software zum Mitschneiden von Tastatureingaben bezeichnet. Sie zeichnen alle Tastatureingaben auf, um sie möglichst unbemerkt an einen Angreifer zu übermitteln. Dieser kann dann aus diesen Informationen für ihn wichtige Daten, wie z. B. Anmeldeinformationen oder Kreditkartennummern filtern.

Keyword

Stichwort, das in Suchmasken eingegeben wird. Die Suchmaschinen-Datenbanken vergleichen das Keyword mit ihrem Datenbestand und weisen die Treffer als Ergebnisse aus.

Keyword Spamming

Vielfaches Verstecken von Keywords auf Internetseiten. Unlautere Methode, um in Suchmaschinen-Rankings eine gute Position zu bekommen.

Knotenrechner

Abstrakter Begriff für Rechner, die an den Punkten betrieben werden, an denen mehrere Datenleitungen zusammentreffen. Auch Router werden manchmal als Knotenrechner bezeichnet.

Konfigurationsdatei

Datei in der das Betriebssystem oder ein Programm speziell ausgewählte Einstellungen gespeichert hat. Die meisten Programme benötigen derartige Konfigurationsdateien um stabil und vernünftig ablaufen zu können.

Kryptographie

Ist die Wissenschaft der Verschlüsselung von Informationen in "Geheimschriften". Damit soll verhindert werden, dass Dritte Informationen einsehen können, die nicht für sie bestimmt sind. Im Internet werden verschiedene Verschlüsselungssysteme eingesetzt, um einen sicheren Datenaustausch zu gewährleisten und vertrauliche Informationen zu schützen. Kryptographische Verfahren kommen auch bei der digitalen Signatur zum Einsatz.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK