Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Fragen und Antworten zu den Newslettern des Bürger-CERT

Wir versuchen das Angebot des Bürger-CERT so verständlich und einfach wie möglich zu gestalten. Trotzdem werden Sie sicher gelegentlich Fragen haben, auf die Sie nicht sofort eine Antwort finden. Auf dieser Seite möchten wir einige häufig gestellten Fragen beantworten. Bevor Sie uns kontaktieren, suchen Sie bitte zunächst hier nach einer Antwort.

Welche Informationsdienste soll ich abonnieren?

Der Newsletter "Sicher • Informiert" richtet sich an alle, die über die wichtigsten Ereignisse rund um die Sicherheit Ihres Computers und im Internet auf dem Laufenden gehalten werden wollen. Der Newsletter erscheint alle vierzehn Tage. Im Falle einer besonders akuten Gefahrensituation informieren wir Sie unmittelbar mit einer Extraausgabe des Newsletters. Alle Informationen werden leicht verständlich erklärt.

Mit den Technischen Warnungen informieren wir anlassbezogen zu aktuellen Sicherheitslücken in gängiger Software und zu verfügbaren Updates. Sie enthalten technische Details und richten sich tendenziell an fortgeschrittene Nutzer, die sich eher auf einem technischen Niveau informieren wollen.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Informationsdienste Sie abonnieren sollen, werfen Sie doch einfach einen Blick auf die bisherigen Newsletter und Technischen Warnungen.

Was sind die Technischen Warnungen?

Sie möchten wissen, welche Sicherheitsinformationen zu den Betriebssystemen Windows, Linux und Mac OS X, sowie zu häufig eingesetzter Software und Hardware vorliegen? Dann empfehlen wir Ihnen die "Technischen Warnungen". Mit diesen informieren wir Sie zeitnah und umfassend über die Gefahren aus dem Internet. Neben Hintergründen zu Schwachstellen mit entsprechenden Handlungsempfehlungen stehen Ihnen bei diesem Dienst auch technisch umfangreichere Informationen zur Verfügung.

Was bedeuten die Risikostufen bei den technischen Warnungen?

Bei der Klassifizierung der Risikostufen werden verschiedene Faktoren berücksichtigt, die zu einer Einstufung führen. Grundsätzlich gilt: "Je höher die Riskostufe, um so schneller sollten Sie handeln". Eine ausführliche Information finden Sie hier.

Was ist der Newsletter "Sicher • Informiert"?

Der Newsletter "Sicher • Informiert" liefert vierzehntägig einen Überblick über die wichtigsten Sicherheitsnachrichten. Welche Computerviren treiben gerade ihr Unwesen? Welche Sicherheitslücken wurden entdeckt? Wie kann man diese schließen? Neben den "Störenfrieden" und "Schutzmaßnahmen" informieren wir auch z.B. über Betrugsversuche von Cyber-Kriminellen oder Aktionen mit IT-Bezug.

Was ist die PGP Signatur-Option auf der Abonnieren-Seite?

PGP (Pretty Good Privacy/auf deutsch sinngemäß: sehr gute Privatsphäre) ist ein technisches Verfahren für die digitale Signatur von elektronischen Dokumenten wie z.B. E-Mails. Die Signatur-Option ist eine Möglichkeit für Anwender, die Echtheit der vom Bürger-CERT versandten E-Mails zu überprüfen. Für diese Prüfung sind aber einige technischen Voraussetzungen erforderlich, wie z.B. ein Zusatzprogramm (Plug-In) für Ihr Mailprogramm. Den öffentlichen PGP-Schlüssel für unseren Newsletter finden Sie hier. Weitere Informationen zum Thema "verschlüsselt kommunizieren".

Was ist die S/MIME Signatur-Option auf der Abonnieren-Seite?

S/MIME steht für "Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions" und ist eine plattformunabhängige Spezifikation für sichere elektronische Mails im MIME-Format.

Angaben zu unserem S/MIME-Schlüssel finden Sie hier.

Wie kann ich meine E-Mail-Adresse ändern?

Wenn Sie die Informationen des Bürger-CERT zukünftig unter einer anderen E-Mail-Adresse beziehen wollen, müssen Sie die Informationsdienste zunächst unter Ihrer alten E-Mail-Adresse abbestellen. Anschließend können Sie sich mit Ihrer neuen E-Mail-Adresse erneut registrieren.

Wie kann ich die E-Mail Informationen und Newsletter vom Bürger-CERT abbestellen?

Falls Sie zukünftig keine Informationen vom Bürger-CERT mehr erhalten möchten, können Sie auf dieser Seite Ihr "Abonnement kündigen".

Alternativ können Sie bei dem nächsten Newsletter den am Ende des Newsletters eingefügten Link zum Abbestellen verwenden.

In beiden Fällen erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie dazu aufgefordert werden, durch das Klicken eines Links das Abbestellen zu bestätigen.

Sollten dabei Probleme auftreten, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@bsi.bund.de.

Was ist ein CERT?

CERT ist die Abkürzung für den englischen Begriff "Computer Emergency Response Team". Das bedeutet sinngemäß "Computer Notfall Reaktionsteam". Das erste CERT wurde 1988 in den USA gegründet. CERT-Teams befassen sich mit IT-Sicherheit und geben Warnmeldungen und Sicherheitsinformationen heraus. CERTs arbeiten normalerweise für IT-Fachleute. Mit dem für jedermann verständlichen Bürger-CERT stehen diese Dienste auch den Normalanwendern zur Verfügung.

Welche Kosten entstehen mir durch Registrierung, Abonnement, Anmeldung etc.?

Neben Ihren Gebühren für Ihre Internetnutzung (z.B. Verbindungsentgeld), entstehen Ihnen keine Kosten.

Ich habe Probleme mit dem Captcha, was kann ich tun?

Wenn es Ihnen die Bestellung der Bürger-CERT-Abos der Eingabe des Captchas nicht möglich ist, dann senden Sie bitte eine E-Mail an die oeffentlichkeitsarbeit@bsi.bund.de des BSI. Geben Sie hierbei bitte an welche Dienste Sie abonnieren möchten und ob diese signiert (bitte mitteilen welche Signatur) oder unsigniert versendet werden sollen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK