Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

PC & Laptop: So sichern Sie Ihre digitalen Wertsachen

Oktober ist wieder European Cyber Security Month (ECSM)! In diesem europaweiten Aktionsmonat geht es darum, Bürger und Bürgerinnen für mehr Cybersicherheit zu sensibilisieren. Vier Wochen lang informiert Sie BSI für Bürger darüber, wie Sie Ihr Eigenheim vor Cyber-Gefahren schützen können. In der ersten Woche haben wir Ihnen gezeigt, wie wichtig die Sicherheit des Routers im smarten zu Hause ist.
In der zweiten ECSM-Woche dreht sich bei uns alles um Ihren PC oder Laptop.

Die Infografik zeigt vier IT-Gerätearten, die zu Hause im Einsatz kommen. Infografik IT-Sicherheit für zu Hause

Rund 800 Millionen Schadprogramme sind dieses Jahr im Umlauf. Davon etwa 390.000 neue Varianten am Tag. Diese Zahlen machen deutlich: Cyber-Kriminelle nutzen jede Gelegenheit, um Daten zu stehlen oder schädliche Software in die Geräte ihrer Opfer einzuschleusen. Wer seine sensiblen Daten schützen will, sollte ein paar grundlegende Hinweise beachten.

Mit einfachen Basics zu grundlegender PC-Sicherheit

  • Aktualisieren Sie Ihre Betriebssystemen und Programme: Updates schließen Lücken, die Cyber-Kriminelle ausnutzen können. Am besten diese immer direkt durchführen, wenn sie vom jeweiligen Hersteller veröffentlicht sind. Damit Sie das nicht versäumen, können Sie die automatische Update-Funktion aktivieren.
  • Überlegen Sie sich eine Passwort-Strategie: Wie kreieren Sie sich ein neues Passwort? Wie häufig wechseln Sie es? Und: Haben Sie für jeden wichtigen Zugang ein eigenes? Starke Passwörter schützen Ihre sensiblen Daten.
  • Schützen Sie Ihren PC und Ihren Laptop mit spezieller Sicherheits-Software: Virenschutzprogramme und Firewalls geben einen Basisschutz. Selbstverständlich sollten diese mit regelmäßigen Updates stets auf dem aktuellen Stand sein.
  • Sichern Sie Ihre Daten mit Backups: Erstellen Sie von wichtigen Dateien Sicherheitskopien, die Sie beispielsweise auf externen Medien speichern.

Online-Banking: sichere Bankgeschäfte am PC

Besonders beim Online-Banking sollte für Sie das Augenmerk auf der IT-Sicherheit liegen. Sensible Nutzerdaten wie Passwörter oder TAN-Verfahren, die zum Zugriff auf Ihr Bankkonto autorisieren, führen bei mangelnden Sicherheitseinstellungen im schlimmsten Fall dazu, dass Sie Geld verlieren. Wenn Sie Bankgeschäfte im Internet machen, sollten Sie im Vorhinein einige Vorkehrungen treffen, um Cyber-Kriminellen das Leben schwer zu machen.

Verschlüsselte Verbindung: Wenn Sie persönliche Daten übertragen, dann sollten Sie dies ausschließlich über eine verschlüsselte Verbindung tun. Sie erkennen dies beispielsweise daran, dass im Browserfenster "https://" vor der Ziel-Adresse steht und an dem kleinen Schloss-Symbol daneben.

Achtung vor gefälschten Bank-Websites: Immer wieder sind gefälschte Bankseiten im Umlauf. Generell verdächtig sind Seiten, deren Adresse mit einer Nummer (wie etwa http://1357.246.579/…) beginnt sowie Seiten, in deren Adresse der Name Ihres Geldinstituts "eingebaut" ist (wie http://Musterbank.Domainname.de).

Achtung vor gefälschten Bank-Mails: Auch gefälschte Nachrichten sind heutzutage oft professionell gestaltet und individualisiert. Lassen Sie sich dadurch nicht täuschen: Ihre Bank fordert Sie niemals per E-Mail dazu auf, einen Link anzuklicken, um dort vertrauliche Daten wie PIN, TAN oder Kontonummer bekannt zu geben.

Nur vom eigenen Gerät: Bankgeschäfte sollten am besten nur vom eigenen Gerät gemacht werden, insbesondere bei öffentlich zugänglichen Computern wie etwa in Internetcafés ist Vorsicht geboten. Melden Sie sich nach jeder Online-Banking-Sitzung ab ("Logout"). Wenn Sie ausnahmsweise doch mal von einem öffentlichen Rechner Online-Banking machen mussten, löschen Sie nach Beendigung der Transaktionen den Zwischenspeicher (Cache).

Annäherung an 100 Prozent

Leider existiert keine 100-prozentige Absicherung gegen Internet-Kriminalität für Ihren Computer. Mit diesen Maßnahmen leisten Sie jedoch einen wichtigen Beitrag. Im Bürger-CERT-Newsletter "Sicher • Informiert" werden sie über die wichtigsten Ereignisse rund um die Sicherheit Ihres Computers und im Internet auf dem Laufenden gehalten.