Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Vor dem Kauf eines Smart-TV: IT-Sicherheit prüfen!

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt mit Ausblick auf die Fußball-WM 2018, vor dem Kauf eines Smart-TVs auf die entsprechende IT-Sicherheit des Gerätes zu achten. Viele Verbraucher hätten diesen Aspekt beim Einkauf leider noch zu wenig im Blick, betont BSI Präsident Arne Schönbohm, und stellten den Preis oder den Umfang der integrierten Funktionen über die eigene digitale Sicherheit. Die Händler sieht das BSI ebenfalls in der Pflicht, smarte Geräte vor dem Verkauf auf deren Sicherheitsstandards zu prüfen und Käufer transparent darüber zu informieren.

Aufgrund der schnellen Entwicklung auf dem Markt ist die Software von Smart-TVs schnell veraltet. Daher sollten die Geräte- oder Softwarehersteller langfristig Sicherheitsupdates garantieren, damit auch später bekannt werdende Schwachstellen geschlossen werden können. Zudem sollten Smart-TVs über Einstellungsoptionen verfügen, in denen die Nutzerinnen und Nutzer selbst entscheiden können, wann sie zum Beispiel das Gerät mit dem Internet verbinden wollen, und welche Zugriffsberechtigungen sie erteilen möchten. Eine Übersicht zu den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen finden Sie in unserer Rubrik "Smart-TV".

Pärchen schaut auf einem Fernseher Fußball Quelle: © Westend61/ Getty Images

Weitere Informationen zum Thema: