Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Passwörter – Schlüssel zu unseren Daten

01. Februar 2017 | Der "Ändere-Dein-Passwort-Tag" erinnert jedes Jahr am 01. Februar an die Aktualisierung der Zugangsdaten – egal ob von Online-Konten, Gerätezugriffen oder den WLAN-Zugriff. Der regelmäßige Wechsel von Passwörtern ist ein Schritt in Richtung mehr IT-Sicherheit. Die Umsetzung einiger weniger Empfehlungen für starke Passwörter kann die Sicherheit ihrer Daten maßgeblich erhöhen.

Komplexe und individuelle Passwörter wählen

Als Zugangsschlüssel zu Online-Diensten aller Art schützen Passwörter unsere persönlichen Daten vor unbefugtem Zugriff durch Dritte. Um einen bestmöglichen Schutz zu ermöglichen, sollten Passwörter möglichst komplex sein. Außerdem sollte für jeden Zweck ein eigenes Passwort verwendet werden. Im folgenden Video werden alle wichtigen Hinweise zu sicheren Passwörtern gut verständlich erklärt.

Passwortmanager/Passwort-Verwaltungsprogramme leisten Hilfestellung

Um den Überblick im "Passwort-Dschungel" zu erleichtern, empfiehlt sich die Installation spezieller Verwaltungsprogramme, so genannter Passwort-Manager. Nutzer müssen sich dann nur ein Master-Passwort merken. Sie erinnern zudem auch an den regelmäßigen Wechsel der Zugangsdaten.

Beugen Sie Identitätsdiebstahl vor

Sollte dennoch einmal der Verdacht bestehen, dass das eigene Online-Konto gehackt wurde und sich Fremde unbefugt Zugriff zu Ihren Daten verschafft haben, sollte das Passwort umgehend geändert werden. Nur so können mögliche Folgen wie ein Identitätsdiebstahl verhindert werden.