Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Anleitung zur Nutzung von DBAN bzw. Parted-Magic für das Überschreiben von Festplatten

Hier stellen wir Ihnen eine Anleitung der Freeware Darik's Boot And Nuke (DBAN) für das Überschreiben von Festplatten zur Verfügung. Das Programm ist Freeware und kann von der Internetseite Darik's Boot And Nuke (DBAN) und u.a. auch von den Seiten der Zeitschrift Computerbild heruntergeladen werden. Die Ausgabe "Parted Magic 2013-08-01" vom August 2013 steht kostenfrei zur Verfügung.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie vorgehen sollen oder ob die Überschreibprogramme richtig funktionieren, bitten Sie eine fachkundige Person um Hilfestellung.
Bitte beachten Sie, dass die Festplatte im Ganzen überschrieben wird. Dabei werden auch Recovery-Partionen des Herstellers und das Betriebssystem überschrieben.

Vorbereitung

Nachdem Sie die Software (ISO-Dateiformat) heruntergeladen haben, müssen Sie sich daraus eine bootfähige CD bzw. einen bootfähigen USB-Stick erstellen.
Beschreibungen zur Erzeugung eines bootfähigen Mediums aus der ISO-Datei finden Sie im Internet. Hier einige Links dazu:

Je nach Konfiguration Ihres PCs startet das Brennprogramm selbstständig und bietet das Brennen einer CD aus der ISO-Datei direkt an.

Überschreibvorgang

Starten Sie Ihren Rechner von der bootfähigen CD bzw. dem USB-Stick. Hinweise zur Einstellung des Bootlaufwerks finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Rechner.

Startbildschirm von DBAN (Darik's Boot and Nuke) DBAN Startbildschirm

Damit auch versteckte Festplattenbereiche, sogenannte Host Protected Area (HPA) überschrieben werden, geben Sie in der Eingabezeile den Text dban libata.ignore_hpa=1 ein und bestätigen die Eingabe durch betätigen der Taste "Return".

Eingabezeile zur Freischaltung von HPA-Bereichen: Geben Sie in der Eingabezeile den Text dban libata.ignore_hpa=1 ein. Eingabezeile zur Freischaltung von HPA-Bereichen

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass hierbei eine amerikanische Tastaturbelegung verwendet wird. Das Zeichen "_" (Unterstrich) ist das Zeichen "?", und das "=" ist Taste ' , (Akut neben ß).

Nachfolgend wird DBAN geladen und einige Systemmeldungen angezeigt. Wenn DBAN den Ladevorgang abgeschlossen hat, zeigt es die erkannten Festplatten und Überschreibparameter an.

DBAN Anzeige der erkannten Festplatten und Überschreibparameter DBAN Anzeige der erkannten Festplatten und Überschreibparameter

Prüfen Sie, ob alle eingebauten und zu überschreibenden Festplatten aufgeführt sind und in der richtigen Größe angezeigt werden.
Wechseln Sie mit Taste "M" in das Auswahlmenü der Überschreibverfahren.

Wählen Sie mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur den Menupunkt "PRNG Stream" und bestätigen Sie die Auswahl mit "Leertaste".

Bildschirm  zur Auswahl des Überschreibverfahrens. Wählen Sie mit den Pfeiltasten den Menupunkt "PRNG Stream" und bestätigen Sie die Auswahl mit "Leertaste" Auswahlbildschirm Überschreibverfahren

In der Zeile "Wipe Method" wird danach "PRNG Stream" angezeigt.

Wurden mehrere Festplatten erkannt, können diese mit den Pfeiltasten angewählt werden. Zum Überschreiben angewählte Festplatten werden mit [wipe] angezeigt.

Wurden mehrere Festplatten erkannt, können diese mit den Pfeiltasten angewählt werden. Zum Überschreiben angewählte Festplatten werden mit [wipe] angezeigt. Mit der "Leertaste" markieren Sie die Festplatte zum Überschreiben.

Wenn alle für den Überschreibvorgang vorgesehenen Festplatten ausgewählt sind, starten Sie den Vorgang durch betätigen der Taste F10.

Der Start des Überschreibvorgangs wird ohne weitere Nachfrage durch Betätigen von "F10" ausgelöst.
Ein Abbruch des Vorgangs ist jetzt nur noch mit Ausschalten möglich.

Der Überschreibvorgang kann je nach Größe der Festplatte und Schnittstelle einige Stunden dauern.
Die voraussichtlich verbleibende Zeit bis zum Abschluss des Überschreibens wird in der Zeile "Remaining" im Format Stunden:Minuten:Sekunden angezeigt.

Anzeige des derzeit laufenden Überschreibvorgangs Laufender Überschreibvorgang.

Der Überschreibvorgang ist beendet.

Der Überschreibvorgang ist beendet. Nehmen Sie die CD aus dem Rechner. Drücken Sie eine beliebige Taste oder schalten Sie den Rechner dirrekt aus. Der Überschreibvorgang ist beendet.

Abschluss

Der Vorgang wurde für die ausgewählte Festplatte erfolgreich abgeschlossen: "pass".
Für die zweite Festplatte wird ein Fehler angezeigt "ERROR", weil diese nicht zum Überschreiben ausgewählt wurde oder ein Fehler aufgetreten ist.

Entnehmen Sie die CD aus dem Rechner.

Sie können den Rechner ausschalten, in dem Sie die "Ein/Aus-Taste" für ca. 10sec. festhalten oder den Rechner vom Netz trennen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK