Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Systemabbild/Systemreparaturdatenträger erstellen unter Windows 7

Inhalt des Dossiers

  1. Systemreparaturdatenträger erstellen
  2. Systemabbild erstellen
  3. Welche Laufwerke möchten Sie in die Sicherung einschließen

Um im Falle eines Defekts (z. B. Ausfall der Festplatte) Ihre Windows Installation wiederherstellen zu können, müssen Sie zuvor ein Systemabbild und einen Systemreparaturdatenträger erstellt haben. Hierzu liefert Windows 7 ein Tool mit, das den gesamten Inhalt jeder Festplatte jeweils in einer eigenen Virtual Hard Disk-Datei sichert.

Die Erstellung von Systemabbild und Systemreparaturdatenträger wird in dieser Anleitung beschrieben.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Sicherung des Computers erstellen.
Auf dem folgenden Bildschirm haben Sie im linken oberen Seitenbereich die Auswahlmöglichkeiten "Systemabbild erstellen" und "Systemreparaturdatenträger erstellen".

Eigene Dateien sichern und wiederherstellen. Systemabbild erstellen Eigene Dateien sichern und wiederherstellen

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK