Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Der Dateiversionsverlauf

Inhalt des Dossiers

  1. Dateien sichern und wiederherstellen
  2. Suchtipps zum Dateiversionsverlauf
  3. Ändern, was gesichert wird und wie häufig

Blätterfunktion

Ändern, was gesichert wird und wie häufig

In der Voreinstellung sichert der Dateiversionsverlauf stündlich Bibliotheken und Benutzereinstellungen. Sie können jedoch auch selbst festlegen, wann welche Dateien gesichert werden. In Folgenden legen wir zunächst fest, welche Ordner keine externe Sicherung benötigen:

Hinweis: Sie können Ordner ausschließen, nicht jedoch einzelne Dateien.

So geht’s: Ordner von Sicherungskopien ausschließen

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger in die rechte obere Ecke des Bildschirm. Bei tastempfindlichen Bildschirmen können Sie in der oberen rechten Ecke eine Wischbewegung mit dem Finger ausführen.
  2. Wählen Sie "Suche" unter "Einstellungen" und geben Sie "Dateiversionsverlauf" ein.
  3. Wählen Sie "Dateiversionsverlauf". Das gleichnamige Fenster öffnet sich.
  4. Wählen Sie in diesem Fenster auf der linken Seite "Ordner ausschließen". Das gleichnamige Fenster öffnet sich.
  5. Wählen Sie "Hinzufügen" (gemeint ist: "Hinzufügen zur Ausschlussliste"). Sie sehen nun die Ordnerstruktur Ihres Computers.
  6. Wählen Sie den auszuschließenden Ordner aus und wählen Sie "Ordner auswählen".
  7. Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6 für alle Ordner, die Sie ausschließen möchten.
  8. Schließen Sie mit "Änderungen speichern" ab.

Sie haben nun die Dateiverzeichnisse ausgewählt, deren Inhalte nicht als Sicherungskopie angelegt werden.

Dateien von Sicherung ausschließen Dateien von Sicherung ausschließen Über "Hinzufügen" werden Ordner oder Bibliotheken in die Ausschlussliste übernommen

Hinweis: Ihnen wird nach Schritt 4 auch die Schaltfläche "Entfernen" aufgefallen sein, mit der Sie einen Ordner aus der Ausschluss-Liste streichen können.

Als nächstes legen Sie die Speicherintervalle fest: Wie oft prüft Windows, ob sich Dateien verändert haben und deshalb eine Sicherungskopie erstellt werden soll. Die Voreinstellung ist "jede Stunde".

So geht’s: Speicherintervall ändern

  1. Wiederholen Sie Schritte 1 bis 3 der vorherigen Schritt-für-Schritt-Anweisung. Sie sollten nun wider das Fenster "Dateiversionsverlauf" sehen.
  2. Wählen Sie auf der linken Seite "Erweiterte Einstellungen". Das gleichnamige Fenster öffnet sich.
  3. Wählen Sie unter "Speichern von Dateikopien" das gewünschte Intervall.
  4. Schließen Sie mit "Änderungen speichern" ab.

Sie haben den Zeitraum zwischen zwei Dateisicherungen ausgewählt.

Speicherintervall festlegen Speicherintervall festlegen Speicherintervall festlegen

Verwaltung der Sicherungskopien

Windows sichert nun regelmäßig Ihre Dateien. Fein, aber wenn eine Datei häufig Änderungen unterworfen ist, findet sich diese entsprechend häufig auf dem Laufwerk für die Sicherungskopien. Die Voreinstellung von Windows ist, dass gespeicherte Versionen "für immer" aufbewahrt werden. Das ist durchaus sinnvoll. Möchten Sie dennoch, dass Windows nach Ablauf von zum Beispiel einem Jahr selbstständig einige Ihrer Sicherungskopien löscht, können Sie das im eben erwähnten Fenster "erweiterte Einstellungen" des Dateiversionsverlaufs tun. Der Menüpunkt heißt "Aufbewahrung gespeicherter Versionen".

Sicherungskopien verwalten Backups verwalten Sicherungskopien verwalten

Im Zweifel ist wichtiger, wie Sie alte Sicherungskopien löschen.

So geht’s: Sicherungskopien löschen

  1. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 von "Das Speicherintervall ändern". Sie sehen wieder das Fenster "Erweiterte Einstellungen" des Dateiversionsverlaufs.
  2. Wählen Sie "Versionen bereinigen" unterhalb des Drop-Down-Menüs für die Speicherzeit. Das Fenster "Bereinigung des Dateiversionsverlaufs" öffnet sich.
  3. Wählen Sie das Alter der Dateien, die gelöscht werden sollen und
  4. wählen Sie "Bereinigen".

Sie haben nun die gewählten Sicherungskopien gelöscht.

Sicherungskopien löschen Sicherungskopien löschen

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK