Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Verzeichnisdienst für De-Mail-Adressen

Der Verzeichnisdienst für De-Mail-Adressen funktioniert wie eine Art Telefonbuch und wird von den De-Mail-Anbietern für die Kunden gepflegt. Jeder Nutzer kann dort freiwillig seine De-Mail-Adresse und weitere Kontaktdaten veröffentlichen. Hier wird auch der öffentliche Schlüssel für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung abgelegt. Ohne Ihr Einverständnis darf der Anbieter Ihre Daten nicht in das Verzeichnis aufnehmen.

Wenn Sie die De-Mail-Adresse des Empfängers Ihrer Nachricht nicht kennen, stellen Sie eine Suchanfrage an den Verzeichnisdienst Ihres Anbieters. Dieser sucht dann in allen Verzeichnisdiensten des De-Mail-Verbundes nach der gewünschten Adresse.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK