Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Anmeldeverfahren

Um eine De-Mail zu versenden oder eine empfangene De-Mail zu lesen, melden Sie sich an Ihrem De-Mail-Konto an. Hier stehen Ihnen zwei Anmeldeverfahren zur Auswahl, die unterschiedlichen Sicherheitsniveaus entsprechen und verschiedene Aktionen im De-Mail-Konto ermöglichen.

Für das "normale" Sicherheitsniveau reicht die Anmeldung mit Benutzername und Passwort. Man spricht in diesem Fall von Authentifizierung durch Wissen.

Für das "hohe" Sicherheitsniveau setzen Sie zusätzlich zu Benutzername und Passwort einen Token ein, d. h. einen Gegenstand, der sich in Ihrem Besitz befindet.

Dann spricht man von einer Zwei-Faktor-Authentifizierung durch Wissen (Benutzername/Passwort) und Besitz (Token). Es gibt unterschiedliche Token von verschiedenen Herstellern:

  • Chipkarte mit eID-Funktion, z. B. der Personalausweis im Checkkartenformat oder eine Signaturkarte,
  • USB-Gerät in der Größe eines Speicher- Sticks, das eine mit PIN oder Passwort geschützte Authentisierungsfunktion enthält,
  • One-Time-Password-Generator (OTP, Einmalpasswortverfahren), mit dem Sie bei Bedarf ein Passwort anfordern, das Sie nur für eine Anmeldung nutzen können.

Welchen Token Sie für die Authentifizierung nutzen, hängt von Ihrem De-Mail-Anbieter und Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK