Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Eltern-Kind-Gespräch

Grundlage für ein Gespräch zwischen Eltern/ Betreuungspersonen und Kindern

Folgende Botschaften können Sie an Ihr Kind in einem Gespräch über Verhalten und Risiken im Internet adressieren:

  • Glaube nicht einfach, was du im Internet liest!
  • Sprich mit uns/mir darüber, wenn dir etwas komisch vorkommt!
  • Gib niemals jemandem über das Internet deinen Namen, deine Adresse, deine Telefonnummer bekannt!
    Wenn du meinst, dass es wirklich einmal sein muss, dann besprich das vorher mit uns/mir.
  • Überlege dir gut, welche Bilder du von dir hochlädst. Bilder sind schnell kopiert und eine Kontrolle kaum möglich. Lade niemals Fotos von Freunden ohne deren Zustimmung ins Netz oder verbreite diese über Messenger-Dienste.
  • Pass auf, wenn du über das Internet Dateien herunterlädst!
    Oft kommen dabei auch gleich bösartige Programme wie Viren oder Würmer mit, die auf deinem Computer Schaden anrichten können! Frage vor dem Herunterladen deine Eltern oder andere Erwachsene, ob deine verwendeten Systeme ausreichend geschützt sind! Manchmal entstehen beim Herunterladen auch hohe Kosten – auch daran muss man denken!
  • Sei vorsichtig beim Herunterladen von Klingeltönen oder anderen Programmen für dein Mobiltelefon!
    Dabei kannst du sehr schnell auch schädliche Software auf dein Smartphone laden – und es kann auch sehr teuer werden! Lies dir daher vorher gemeinsam mit uns/mir die Betriebsanleitung oder die Internetseiten der Herstellerfirmen durch.
  • Besprich mit uns/mir warum du verschiedene Dienste nicht nutzen kannst. Möglicherweise liegt das an den Sicherheitseinstellungen für deinen Computer oder das Smartphone.
  • Öffne keine Dateien in E-Mails oder Messenger-Nachrichten und beantworte sie auch nicht, wenn du nicht weißt, wer sie geschickt hat!
    Du kannst dadurch nämlich leicht Viren, Würmer und andere bösartige Programme auf Computer, Tablet oder Smartphone laden.
  • Pass auf beim Herunterladen von Musik und Filmen aus dem Internet!
    Im Internet gibt es dafür viele kostenlose Angebote. Oft haben die Anbieter gar nicht das Recht dazu, sie zur Verfügung zu stellen. Und deshalb kannst du dich auch strafbar machen, wenn du sie herunterlädst! Sprich also vorher lieber mit uns/mir.
  • Sprich mit uns/mir, bevor du dich mit Internetbekanntschaften triffst.
    In Chatrooms kann man schnell Leute kennen lernen. Und manchmal wollen die sich auch wirklich mit dir treffen. Bevor du aber ein solches Treffen ausmachst, sprich mit uns/mir darüber. Denn leider versuchen auch Menschen mit bösen Absichten, auf diese Weise mit dir in Kontakt zu kommen.
  • Nutze nur solche öffentlichen WLAN-Netze, deren Betreiber dir bekannt sind und denen du vertraust. Achte bei der Nutzung solcher Netze besonders auf Warnmeldungen, die auf unsichere verschlüsselte Verbindungen hinweisen (z.B. in der Browseradressleiste). Erhältst du solche Hinweise, solltest du dieses Netz nicht weiter verwenden.

Literaturtipps:

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK